Die Steuerlotsen - Experten für den Weg zum Ziel

Impressum

Diese Internetseiten sind ein Angebot der Partnerschaft

falke | kempin & partner
Wirtschaftsprüfer | Steuerberater | Rechtsanwältin

Blomberg
Köllerweg 27 | 32825 Blomberg | Telefon: (05236) 9890-0 | Fax: (05236) 9890-66

Detmold
Fürstengartenstr. 5 | 32756 Detmold | Telefon: (05231) 30 80 590 | Fax: (05231) 30 80 5 99

Vertretung durch die Partner:
Steuerberater Horst Falke, Wirtschaftsprüfer/Steuerberater/Dipl.-Kfm. Damian Kempin, Rechtsanwältin Julia Kempin

Registergericht:
Partnerschaftsregister Essen | PR 2013 | Angaben gem. § 6 Teledienstegesetz

Aufsichtsbehörden:
Wirtschaftsprüferkammer, Steuerberaterkammer Westfalen-Lippe und Rechtsanwaltskammer für den Oberlandesgerichtsbezirk Hamm

Haftungsausschluss
Die Inhalte dieser Website, insbesondere steuerlicher Art, werden mit größtmöglicher Sorgfalt recherchiert. Gleichwohl übernimmt der Anbieter keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereit gestellten Informationen. Insbesondere sind die Informationen allgemeiner Art und stellen keine Steuerberatung dar. Die Inhalte externer Links unterliegen der Haftung der jeweiligen Anbieter. Durch Links auf fremde Seiten macht sich der Anbieter nicht deren Inhalte und Meinungen zu Eigen.

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seiten im Sinne des Pressegesetzes:
Damian Kempin

Ihr Steuerberater im Raum Barntrup, Blomberg, Bösingfeld, Horn-Bad Meinberg, Lage, Lemgo und Schieder-Schwalenberg

Die gesetzlichen Berufsbezeichnungen "Wirtschaftsprüfer", "Steuerberater" und "Rechtsanwältin" wurden in der Bundesrepublik Deutschland (Bundesland Nordrhein-Westfalen) verliehen. Der Berufsstand der Wirtschaftsprüfer/vereidigten Buchprüfer unterliegt im Wesentlichen nachfolgend genannten berufsrechtlichen Regelungen: Wirtschaftsprüferordnung (WPO), Berufssatzung für Wirtschaftsprüfer/vereidigte Buchprüfer (BS WP/vBP), Satzung für Qualitätskontrolle, Siegelverordnung und Wirtschaftsprüfer-Berufshaftpflichtversicherungsordnung.

Der Berufsstand der Steuerberater unterliegt im Wesentlichen den nachstehenden berufsrechtlichen Regelungen: Steuerberatungsgesetz (StBG), Durchführungsverordnung zum StBerG (DVStB), Berufsordnung der Steuerberater (BOStB) und Steuerberatervergütungsverordnung (StBVV). Die berufsrechtlichen Regelungen können auf der Homepage der Bundessteuerberaterkammer abgerufen werden.

Der Berufsstand der Rechtsanwälte unterliegt im Wesentlichen den nachstehenden berufsrechtlichen Regelungen: Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO), Berufsordnung (BORA) und Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG). Die berufsrechtlichen Regelungen können auf der Homepage der Bundesrechtsanwaltskammer abgerufen werden.

Für alle übernommenen Aufträge gelten die Allgemeinen Auftragsbedingungen für Wirtschaftsprüfer und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften in der Fassung, die das Institut der Wirtschaftsprüfer e.V., Berlin (IdW) herausgegegben hat (Stand 01.01.2002).

Es gilt das deutsche Recht. Gerichtsstand ist Detmold.

Für die berufliche Tätigkeit ist eine berufsrechtlich vorgeschriebene Berufshaftpflichtversicherung bei der HDI-Gerling AG, Riethorst 2, 30659 Hannover abgeschlossen.

Der Versicherungsschutz genügt insbesondere im Hinblick auf den räumlichen Geltungsbereich mindestens den Anforderungen der § 67 Steuerberatungsgesetz (StBerG), §§ 51 ff. Verordnung zur Durchführung der Vorschriften über Steuerberater, Steuerbevollmächtigte und Steuerberatungsgesellschaften (DvStB), § 54 Wirtschaftsprüferordnung (WPO) in Verbindung mit der Verordnung über die Berufshaftpflichtversicherung der Wirtschaftsprüfer und vereidigten Buchprüfer (WPBHV).

Angaben zur Berufshaftpflichtversicherung

Name und Sitz der Gesellschaft: HDI Versicherung AG, HDI-Platz 1, 30659 Hannover

Berufshaftpflichtversicherung für die Tätigkeit als: Steuerberater

Räumlicher Geltungsbereich (AVB WSR 558)

1. Deutschland

2. Europäisches Ausland, Türkei, Russ. Föderation und die sonstigen Staaten der der ehemaligen Sowjetunion sowie außereuropäische Hoheitsgebiete europäischer Staa-ten, die der EU oder dem EWR angehören.

Versichert sind Haftpflichtansprüche,

(1) die vor Gerichten dieser Länder geltend gemacht werden sowie

(2) aus der Verletzung oder Nichtbeachtung des Rechts dieser Länder.

3. Weltweit in Höhe der gesetzlich vorgeschriebenen Mindestversicherungssumme für Haft¬pflichtansprüche aus der Verletzung oder Nichtbeachtung ausländischen Rechts, soweit sie bei der das Abga¬benrecht dieser Staaten betreffenden geschäftsmäßigen Hilfeleis¬tung in Steuersachen entstanden sind und dem Auftrag nur deutsches Recht zugrunde liegt. Die Leistungspflicht des Versicherers ist in diesen Fällen auf das Vier-fache der gesetzlich vorgeschriebenen Mindestversicherungssumme beschränkt. Ist die vereinbarte Vertragsdeckungssumme geringer als der vierfache Betrag der Min-destversicherungssumme, ist die Leistungspflicht des Versicherers in den genannten Fällen auf die Vertragsdeckungssumme beschränkt. 

4. Der Versicherungsschutz bezieht sich nicht auf Haftpflichtansprüche, welche aus Tätigkeiten geltend gemacht werden, die über Niederlassungen, Zweigniederlas-sungen oder weitere Beratungsstellen im Ausland ausgeübt werden, soweit diese nicht durch besondere Vereinbarung eingeschlossen sind.

Berufshaftpflichtversicherung für die Tätigkeit als: Wirtschaftsprüfer / vereidigter Buchprüfer

Räumlicher Geltungsbereich (AVB WSR 558)

1. Deutschland

2. Europäisches Ausland, Türkei, die Russ. Föderation und die sonstigen Staaten der ehemaligen Sowjetunion sowie außereuropäische Hoheitsgebiete europäischer Staa-ten, die der EU oder dem EWR angehören.

Versichert sind Haftpflichtansprüche,

(1) die vor Gerichten dieser Länder geltend gemacht werden sowie

(2) aus der Verletzung oder Nichtbeachtung des Rechts dieser Länder.

3. Für die zuvor nicht genannten Länder

(1) aus betriebswirtschaftlicher Prüfungstätigkeit, wenn dem Auftrag zwi-schen dem Versicherungsnehmer und seinem Auftraggeber nur deut-sches Recht zugrunde liegt, 

(2) aus der ge¬schäftsmäßigen Hilfe in Steuersachen, die das Abgabenrecht dieser Länder betrifft, wenn dem Auftrag zwischen dem Versiche-rungsnehmer und seinem Auftraggebernur deutsches Recht zugrunde liegt.

In beiden Fällen beschränkt sich die Versicherungsleistung auf die gesetzlich vorgeschriebene Mindestversicherungssumme

4. Weltweit  für Haftpflichtansprüche 

aus Tätigkeiten, die über Niederlassungen, Zweigniederlassungen oder wei-tere Beratungsstellen im Ausland ausgeübt werden und zwar maximal in Höhe der gesetzlich vorgeschriebenen Mindestversicherungssumme.

Berufshaftpflichtversicherung für die Tätigkeit als: Rechtsanwalt / Patentanwalt

Räumlicher Geltungsbereich (AVB WSR 558)

1. Deutschland

2. Europäisches Ausland

Versichert sind Haftpflichtansprüche aus Tätigkeiten

(1) im Zusammenhang mit der Beratung und Beschäftigung mit europäischem Recht;

(2) des Rechtsanwalts vor europäischen Gerichten.

3. Weltweit in Höhe der gesetzlich vorgeschriebenen Mindestversiche¬rungs¬summe für Haft-pflichtansprüche aus der Inanspruchnahme des Versiche¬rungsneh¬mers vor außereuropäischen Gerichten.

4. Der Versicherungsschutz bezieht sich nicht auf Haftpflichtansprüche aus Tätigkeiten über im Ausland eingerichtete oder unterhaltene Kanzleien oder Büros.