Kurs auf Digitalisierung
- Wirtschaftsprüfer | Steuerberater | Rechtsanwältin
Detmold: 0 52 31 / 30 80 590 Blomberg: 0 52 36 / 98 90 0

Digitalisierung vereinfacht die Buchführung

Die digitale Transformation ist gekennzeichnet durch einen tief greifenden Wandel in den Unternehmen. Analoge Prozesse in digitale Vorgänge zu überführen ist eine Chance, den Ablauf in Finanzabteilungen nachhaltig zu vereinfachen. Gleichzeitig erfüllen Betriebe mit der Anbindung an das System DATEV Unternehmen online die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften.

 

Im E-Commerce stellen digitale Dokumente den größten Anteil der anfallenden Belege dar. Ein Datenmanagementsystem (DMS) ermöglicht den Austausch über unterschiedliche Plattformen hinweg. Unternehmen verfolgen die Buchungen am Smartphone, greifen digital auf Belege zu und arbeiten online mit dem Steuerberater zusammen. Seit der Einführung der beleglosen Steuererklärung profitieren alle Unternehmen.

Die digitalisierte Buchführung spart sowohl Zeit als auch Ressourcen und ist dabei ganz einfach: Digitale Belege verbleiben in dieser Form und werden im DMS abgelegt. Rechnungen auf Papier sind mit dem Scanner oder dem Smartphone schnell erfasst. Das Besondere ist, dass die App von DATEV Unternehmen online die wichtigsten Informationen automatisiert ausliest.

 

Im DMS laufen zum Beispiel Eingangs- und Ausgangsrechnungen, Lohnbuchhaltung und Warenbestände zusammen. Die Verknüpfung der digitalen Belege mit dazugehörenden Listen, Journalen und mehr erleichtert den Zugriff ohne lange Suche – und Zugriff haben nur Berechtigte. So bleibt mehr Zeit für das Business und die Konzentration auf unternehmerische Kernkompetenzen.